Änderung im GDN (Google Display Netzwerk)

Ab September 2018 ändern sich die Steuerungsmöglichkeiten für das Ausrichten von Google Displaynetzwerk-Anzeigen auf Mobilgeräte
sowie für das Ausschließen von Mobilgeräten. Dadurch können wir die zunehmende Anzahl mobiler Nutzer besser erreichen, sowohl
im Web als auch in Apps.
Die möglichen Ausrichtungen werden zusammengefasst. Bei den Gerätetypen gibt es dann nur noch die Auswahl zwischen Computer, Smartphones und Tablets.
Weitere Ausrichtungsmöglichkeiten sind Themen, App-Kategorie, individuelle Ausschlüsse von Apps und Websites sowie auszuschließende Inhalte.

AdWords

anzeigendisplay netzwerkdisplaynetzwerkgdn

Kommentare sind deaktiviert

Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen gespeichert werden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben! HINWEIS: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine mail an info@webdesigner-peine.de senden.